»Cathejell« ©, Tubenspitze
Wirtschaft

Wirtschaft Montavit
Postkarte


»Cathejell« ©, Tubenspitze


Entwickelt, stellt her und vertreibt chemische und pharmazeutische Produkte.
1945 von Daniel Swarovski, Alfred Fröhlich und Albin Mayr (Chemiker) gegründet, erster Standort in Wattens (Swarovski), erstes Produkt »Montavit« war eine pulverförmige Aufbaunahrung mit Lecithin, Traubenzucker, Vitaminen, Eiweiß und Kakao
1946 Konzession zur »fabrikmäßigen Erzeugung von Arzneimitteln«
1950 Übersiedlung nach Absam, Benutzung der in der NS-Zeit errichteten Baracken in Absam Eichat
1951 erste Antihistamin Produktion in Österreich
1965 Patent für den spasmolytischen Wirkstoff Salverin .1971 »Cathejell«, erstes anästhesierendes Kathetergel in steriler Einmalform weltweit
1986 Patent für dampfsterilisiertes Kathetergel »Cathejell«
1992 Dr. Oswald Mayr übernimmt gesamte Eigentümerschaft von Montavit
1996 Übernahme der Chepharin in Klagenfurt als Lohnfertiger für feste Formen u. a. Kohletabletten
1999-2006 Gründung von Verkaufsniederlassungen in Bulgarien, Russland, Ukraine, Rumänien und Serbien
2005 Neubau in Absam, Zusammenführung aller Produktionsaktivitäten in Absam.
Derzeit sind über 50 MitarbeiterInnen bei Montavit beschäftigt.

Card image

Adresse

Gemeinde
Museum
Absam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
FR 18 – 20 Uhr 
SA 14 – 18 Uhr
SO 14 – 18 Uhr

Eintritt frei 

Führungen
0 676 / 84 05 32 700

Kontakt
Matthias Breit email

[ Impressum ]
[ Datenschutz ]