Gipssteine, Fundort: Salzbergbau Halltal
Wirtschaft

Wirtschaft Salz
Das weiße Gold 2/2 Stein


Gipssteine, Fundort: Salzbergbau Halltal


Dem Steinsalz sind oft geringe Mengen von Mineralen beigemengt, wie zum Beispiel Gips (CaSO4 • 2 H2O). Calciumsulfat kristallisiert und entwickelt meist tafelige, prismatische bis nadelige Kristalle, aber auch körnige bis massige Aggregate. Im Allgemeinen ist Gips farblos oder weiß, kann aber durch Aufnahme von Fremdionen oder Beimengungen unterschiedlicher Art eine gelbliche, rötliche, graue oder braune Farbe annehmen (Südwand, links.

Card image

Adresse

Gemeinde
Museum
Absam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
FR 18 – 20 Uhr 
SA 14 – 18 Uhr
SO 14 – 18 Uhr

Eintritt frei 

Führungen
0 676 / 84 05 32 700

Kontakt
Matthias Breit email

[ Impressum ]
[ Datenschutz ]