sax drums bass piano live
Tiktaalik Jazzquartett



Samstag, 18. November 2017

20:00 Uhr
Gemeindemuseum Absam
Walburga-Schindl-Straße 31
Im alten Kirchenwirt
6067 Absam


Eintritt frei


Tiktaalik Jazzquartett
Oliver Marec  – saxophone
Luca Zambito – Piano
Clemens Rofner – Kontrabass
Simon Springer – Schlagzeug

Reservierung erbeten
0676 / 84 05 32 700
mats.breit@mac.com


hear and now

Tiktaalik ( roseae ), der namensgebende 380 Millionen Jahre alte Süßwasserfisch ist programmatisch für das gleichnamige Jazzquartett: Tiktaalik wird heute als der »true missing link« für die Entstehung der Vierbeiner (Stichwort quartet) gesehen – und er weist bereits eine Schädelregion auf, aus der sich (Jahrmillionen) später das Mittelohr gebildet hat.

neuland

Inspiriert vom lautmalerischen Namen dieses Fisches, der sprichwörtlich Neuland betreten hat, gründete der Saxophonist Oliver Marec 2015 ein Quartett, mit dem er traditionelle und moderne Jazz-Elemente verbindet. Dabei halten die Musiker am Grundgedanken der Evolution fest, sodass auf der Suche nach neuen melodischen und rhythmischen Ideen und Wegen kein Stillstand herrscht. Die ungeraden Rhythmen und die komplexen harmonischen Strukturen von Oliver Marec ( Saxophone ), Luca Zambito ( Piano ), Clemens Rofner ( Kontrabass ) und Simon Springer ( Schlagzeug ) lassen aber genug Luft für Improvisation.

fließend

Tiktaalik sind also ganz dem Hear-and-Now-Prinzip verpflichtet. Und der Evolution entsprechend orientiert sich das Quartett musikalisch an der aquatischen Lebensweise von Tiktaalik roseae, denn das gleichzeitige Erfinden und Spielen von Musik, auch Improvisation genannt, sorgt dafür, dass die Übergänge zur Komposition immer fließend bleiben.

eintrittfrei

top

Adresse

Gemeinde
Museum
Absam

Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten

FR 18 – 21 Uhr
SA 14 – 18 Uhr
SO 14 – 18 Uhr

Eintritt frei


Führungen

0 676 / 84 05 32 700

Kontakt

Matthias Breit email