Salzstein, Fundort: Salzbergbau Halltal
Wirtschaft

Wirtschaft Salz
Das weiße Gold 1/2 Stein


Salzstein, Fundort: Salzbergbau Halltal


Vor ca. 14 Mrd. Jahren kam es zum Urknall. Vor 10 Mrd. Jahren konnten sich aus dem Urnebel Planeten sowie die Erde herausbilden. Erst durch den Vulkanismus entstand aus Wasserdampf Wasser. In der Folge entwickelten sich die Urozeane. Vor ca. 135 Mio Jahren fand die geologische Auffaltung der Alpen statt. Durch Verwitterung gestaltete sich die Oberfläche. Wasser löste das Salz und bildete eine salzfreie, von Gips durchsetzte Tonmasse. Der Ton verhinderte den weiteren Zutritt von Wasser, sodass sich Salzlagerstätten bilden konnten.

Card image

Adresse

Gemeinde
Museum
Absam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
Jeden Sonntag um 15 Uhr Programm
Jeden Samstag Radexkursion

Information und Führungen
Matthias Breit 
0 676 / 84 05 32 700
email

Kontoverbindung
Museumsverein Absam
IBAN: AT98 3620 0000 0003 1542 
BIC: RZTIAT 22200

[ Impressum ]
[ Datenschutz ]