Card image

Samstag, 25. April 2015

20:00 Uhr

Gemeindemuseum Absam
Walburga-Schindl-Str. 31
Im alten Kirchenwirt
6067 Absam

Card image


Lesung mit Livemusik
zur Geschichte des Radsports



good vibes und schweiss der götter

In seiner Geschichte des Radsports (Der Schweiß der Götter) beschreibt Benjo Maso wie bereits um 1900 – also lange vor dem Fernsehen – der Radsport zum in den Sportblättern ausgbereiteten Drama werden musste:

»Was die Leser von Sportblättern fasziniert, ist nicht der Rennverlauf als solcher, sondern die Art und Weise, wie er beschrieben wird. Evert Straat, der jahrelange Schachredakteur der niederländischen Tageszeitung de Volkskrant, hat einmal gesagt, dass Homer das große Vorbild eines jeden Sportjournalisten sein müsse: ein Dichter, der aus einem Streit zweier Räuberbanden um eine Hure ein unsterbliches Epos zu machen verstand.« 
knüppelausdemsack

In den Anfängen des Radsports passierte daher Unglaubliches : um die Gegner zu schwächen, wurden massenweisen Scherben und Nägel auf die Strecke gekippt. Andere unliebsame Konkurrenten wurden schon mal von »Fans« mit Knüppeln auf der Strecke angegriffen. Fahrern wurde vorgeworfen, sich mit Korken im Mund an Drähten von Autos ziehen zu lassen … Aber dazu mehr in der ersten Etappe des Abends.

würgenamhals

In der zweiten Etappe geht es dann um das »patentirt« gesittete Radfahren in Tirol um 1900 – so heißt es im 1896 erschienen Radtourenbuch von Tirol: »Bezüglich Umhängen des Rockes [ beim Radfahren ist gemeint ] ist es sehr empfehlenswert, um das lästige Würgen am Hals zu vermeiden, die Rockriegel an die Hosenträger auf den vorderen Schulterseiten anzuknüpfen.« 

livevibes

Zum Schweiß der Götter und zum Würgen der Rockriegel spielt der Jazzmusiker Matthias Legner live am Vibraphon.

eintrittfrei




Card image

Adresse

Gemeinde
Museum
Absam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
Jeden Sonntag um 15 Uhr Programm
Jeden Samstag Radexkursion

Information und Führungen
Matthias Breit 
0 676 / 84 05 32 700
email

Kontoverbindung
Museumsverein Absam
IBAN: AT98 3620 0000 0003 1542 
BIC: RZTIAT 22200

[ Impressum ]
[ Datenschutz ]