Card image

Freitag, 24. Juni 2016

15:00 Uhr





Card image


After The Gold Rush
Exkursion in die Ausstellung von Hans Weigand



Die Kunsthistorikerin
Dr. Elisabeth Larcher
führt durch die Ausstellung

Treffpunkt
Freitag 24. Juni – 15 Uhr
vor der RLB Kunstbrücke
Adamgasse 1– 7 ( Ibk )

Anmeldung erbeten
0 676  /  84  05  32  700
mats.breit@mac.com

Hans Weigand beschäftigt sich in seiner Ausstellung »After The Gold Rush« in eigenwilliger Weise mit der Technik des Holzschnittes. Seine Werke sind großformatige Druckstöcke und selten die beim Holzschnitt üblichen Papierabzüge. Er bemalt zunächst die Holzplatten mit Aquarellfarbe und Tusche.

Mit dem anschließenden teilweisen oder ganzen Herausschnitzen der Abbildung versucht er diese zu »schärfen« und schafft damit seine besondere Ästhetik. Die Bildmotive selbst entstanden digital: montierte Schraffuren und Figuren aus einem Bildarchiv alter Kupferstiche, Buchdrucken und Radierungen.
Alltag

Die Secession in Wien meinte zu Hans Weigands künstlerischer Strategie:

Sie »beruht darauf, banale Alltagsphänomene und als durchschnittlich verstandene Lebensweisen aufzugreifen und deren Formensprache humorvoll zu manipulieren und weiterzubearbeiten. Aus der Welt des Pop kommend ist sein Umgang mit den Codes der Alltagsshow zugleich reflektiert und unterhaltend. Die jeweils verwendete künstlerische Technik spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle, denn verknüpft werden Fotografie und Malerei mit Video, Musik, Performance oder Literatur, und ständig kommen neue Experimentierfelder hinzu.«




Card image

Adresse

Gemeinde
Museum
Absam
Im alten Kirchenwirt
Walburga-Schindl-Straße 31
A – 6067 Absam

Öffnungszeiten
Jeden Sonntag um 15 Uhr Programm
Jeden Samstag Radexkursion

Information und Führungen
Matthias Breit 
0 676 / 84 05 32 700
email

Kontoverbindung
Museumsverein Absam
IBAN: AT98 3620 0000 0003 1542 
BIC: RZTIAT 22200

[ Impressum ]
[ Datenschutz ]